Bezirksmeisterschaften 2018 - Sensationeller Doppelsieg für die Kürturnerinnen des MTV Vechelde (07./08.04.2018)

Bei den Bezirkseinzelmeisterschaften in Oker gingen knapp 300 Turnerinnen an die Geräte. Es ging um Titel und zum Teil auch um Qualifikationen zu den Landesmeisterschaften. 14 Turnerinnen des MTV Vechelde hatten sich für diese Wettkämpfe qualifiziert und traten nun gegen die starke Konkurrenz aus dem Turnbezirk Braunschweig an.

 

Pflichtübungen:

In der Pflichtstufe P5 turnten Maja Cwolek, Pia Pluto und Emelie Gaida einen ausgeglichenen Wettkampf. Insbesondere am Sprung glänzten die Mädchen mit tollen Sprüngen. Emelie erturnte sich dort die 2. höchste und Pia Pluto die 7. höchste Tageswertung. Aus einem Teilnehmerfeld von 40 Turnerinnen konnten sich die Mädchen behaupten. Emelie Gaida erkämpfte sich den 16., Pia Pluto den 24. und Maja Cwolek den 29. Platz.

In der P6-8 turnten Mare Siedentopf, Leonie Michelmann und Joline Sukopp. Auch hier dominierte eine Vechelderin den Sprung. Joline Sukopp erturnte sich mit einem perfekten Handstandüberschlag die 2. höchste Tageswertung. Mare Siedentopf konnte am Balken und Leonie Michelmann am Boden mit traumhaften Übungen glänzen. Am Ende stand die Platzierung fest. In einem Teilnehmerfeld von 40 Turnerinnen erkämpfte sich Leonie Michelmann Platz 13, Joline Sukopp Platz 20 und Mare Siedentopf Platz 21.

 

Kürübungen:

In der LK3 der 18-29jährigen ging Celine Meyer für den MTV Vechelde an den Start. Celine Meyer turnte einen ausgeglichenen Wettkampf, holte hohe Wertungen am Stufenbarren und Boden. Am Balken, dem entscheidenden Gerät, behielt Celine Meyer die Nerven und turnte eine fehlerfreie Übung. Am Ende stand sie auf Platz 5 und verpasste den Bronzepokal nur um 0,7 Punkte.

               Qualifikation für das Land erreicht: Celine Meyer

 

In der LK 3 der 14 bis 17jährigen ging der MTV mit 5 topmotivierten Turnerinnen an den Start, denn sie wollten sich Tickets für die Landesmeisterschaften sichern und mussten in einem Teilnehmerfeld von 33 Turnerinnen unter die Besten 6 gelangen.

Am Balken wurde gestartet. Einigen Mädchen konnte man den Druck anmerken, doch Lea Glandorff behielt die Nerven und erturnte sich bereits am ersten Gerät die zweithöchste Tageswertung. Danach ging es an das Paradegerät der Vechelder Kürturnerinnen und endlich waren alle voll da. Mit tollen, auf den Punkt geturnten Übungen beeindruckten die Mädchen wie erwartet nicht nur die Zuschauer, auch die Kampfrichter zogen Höchstwerte. Stella Klasen erturnte die Tageshöchstwertung, Lea Glandorff die zweithöchste und Ineke Weber war unter den Top 10. Am Sprung konnten die Mädchen ihre Leistungen weiter abrufen. Auch hier holten sich Stella und Lea die beiden höchsten Wertungen. Ineke turnte einen perfekten Handstandüberschlag, der mit der sechsthöchsten Tageswertung belohnt wurde. Am Stufenbarren lief es für Marnie Heine sehr gut. Sie erturnte sich mit einer dynamischen und eleganten Barrenübung die siebthöchste Wertung.

Dann die Überraschung bei der Siegerehrung: Nachdem Carina Glandorff Platz 23, Ineke Weber Platz 14 und Marnie Heine den 12. Platz erzielt hatten, warteten alle bis zuletzt die Sieger aufgerufen wurden. Stella Klasen erreichte einen grandiosen 2. Platz und wurde Vizebezirksmeisterin. Ihre Teamkameradin Lea Glandorff schaffte es bis ganz nach oben und erkämpfte sich den Bezirksmeistertitel. Lauter Jubel und strahlende Gesichter im gesamten Vechelder Team über diese starken Leistungen.

 

 

Bezirksmeisterin Lea Glandorff

 

Bei den Landesmeisterschaften in Bad Iburg am 21./22. April werden Lea Glandorff, Stella Klasen und Celine Meyer den MTV Vechelde und den Turnkreis Peine vertreten.